» » Anime

News from Far East regarding animated films and series
  • Avatar

    Supervisor

    - Original Poster
    Des Weiteren Promos zu Nichijou und Onigamiden



    Im Youtube Channel von Kadokawa Shoten wurde ein neues Promo Video zur kommenden OAD Nichijou Episode 0 veröffentlicht. Die 20 Minuten lange Episode liegt am 12.03.2011 dem 6. Bandes des gleichnamigen Manga von Keiichi Arawi bei. Produziert wird der Anime von Kyoto Animation, Regie führt Tatsuya Ishihara (Clannad, Air).


    KurzbeschreibugBei Nichijou handelt es sich um die Adaption eines Gag-Manga im Schulsetting, der über die alltäglichen Erlebnisse einer Gruppe von High School Schülerinnen berichtet, mit dem kleinen Unterschied, dass diese Erlebnisse und die Schülerinnen selbst mitunter gar nicht so alltäglich sind und einem einige eher abstruse Szenarien geboten werden.




    Auf der frisch eröffneten Webseite zum neuen Marvel Anime X-Men gibt es einen ersten Teaser zu sehen. Die Serie wird von Madhouse produziert und startet am 1. April in Japan.


    KurzbeschreibungNach dem Tod eines Kameraden finden die X-Men wieder zusammen und werden von Charles Xavier nach Japan beordert, da dort Hisako Ichiki entführt wurde. In Japan werden sie von den U-Men erwartet, einem Kult, der die Organe von Mutanten stiehlt und transplantiert, um damit die Stärke der eigenen Truppen zu erhöhen.





    Gleich zwei neue Videos gibt es zum A-1 Pictures Anime Ao no Exorcist. Der Anime adaptiert den gleichnahmigen Manga von Kazue Katou. Serienstart ist im April.


    KurzbeschreibungAo no Exorcist handelt von Rin Okumura, der bei einem berühmten Exorzisten namens Father Fujimoto aufwuchs. Nach einem Streit zwischen den beiden bemerkt Rin, dass er der Sohn des Teufels ist. Er beschließt nun gegen sein Schicksal zu kämpfen, indem er der True Cross Academy beitritt, um ein Exorzist zu werden und Dämonen zu bekämpfen. Doch jedes Mal, wenn er das Schwert seines Vaters zieht, entfaltet sich eine dunkle Macht in ihm.





    Zu Onigamiden, dem neuen Film von Studio Pierrot, gibt es ebenfalls ein Promo-Video. Die Romanverfilmung unter Regie von Hirotsugu Kawasaki kommt am 29. April in die japanischen Kinos.

    KurzbeschreibungFilm dreht sich um den Krieg zwischen Oni (Dämonen) und Menschen in der ehemaligen japanischen Hauptstadt Kyoto, während der Heian Periode vor 1.200 Jahren.




    Quellen: ANN, ANN, ANN
    Post was last edited on: 18.02.2011, 13:10
  • Avatar

    Nichijous Trailer klingt wie ein gute Nachtlied, mit netten Animationen dazu.

    X-Men sieht nett aus, aber wieso müssen sie ausgerechnnet die Original-kostüme nehmen? aaahhh meine Augen....

    Onigamiden hatte ich eigentlich nicht auf der Liste, aber der Trailer wird mich wohl umstimmen.
  • Avatar

    Bei Ao no Exorcist die Stimmen von den Männlichen Hauptcharakteren in den Video klangen sehr gut. Das beste ist das man kaum weibliche charaktere gesehen hat.
  • Avatar

    ao no exorcist, kann ich jedem ans herz legen, der was mit fighting-shounen anfangen kann.....TOP^^
  • Avatar

    Ich verstehe ja das Madhouse ne menge Kohle für das gane Marvel gedöns bekommt , aber Marvel ist Crap und nervt -.-

    In denn Rest werde ich wohl rein schauen !
  • Avatar

    Die verdammt kurze Kurzbeschreibung zu Onigamiden hat mich zuerst noch neugierig gemacht (selbst wenn der Film hauptsächlich aus entsprechenden Actionszenen bestehen würde, wäre das bei der guten Animationsqualität, wie man sie von vielen Animefilmen kennt, noch interessant für mich gewesen) aber das Video stimmt mich dann wieder weniger positiv...

    Warum zur Hölle konnte man es auch dieses Mal nicht lassen und musste wiedereinmal irgendeinen Jungen aus der heutigen Zeit in die Handlung einbauen, der wohl wiedereinmal irgendeine verborgene Kraft in sich trägt, um das zu schaffen, wozu die anderen Menschen aus der Zeit nicht fähig sind?!?

    Manche Autoren können oder wollen wohl nichts Anderes produzieren, was vielleicht auch an deren Befürchtung liegt, dass auch viele Zuschauer nichts anderes sehen wollen oder können....