• TypeUniversal
  • AccessPublic
  • Members113/∞
  • Posts1115
  • Established03.03.2016
  • Club Leaderanimus, Vendel

German [Regelwerk] Volle Liste der Charakter-Tags und -Archetypen

  •  
  • Disagree
  • Sad
  • Wow
  • Funny
  • Like
  • Agree
Avatar: resdayn
Club SupportSupervisor
Thread Creator#2
Zugehörigkeiten Rasse/Volk:
Nicht ausgeführte Begriffe sind selbsterklärend.

  • Alien
    • Sämtliche außerirdischen Lebensformen.
  • Androide
    • Künstlich geschaffenes Wesen mit dem Ziel, einen Menschen möglichst genau zu imitieren.
      Es können einzelne Merkmale vorhanden sein, die darauf hindeuten, dass es sich um eine Maschine handelt.
  • Anthropomorph
    • Lebewesen, die man weder Humanoiden noch Tieren zuordnen kann sowie abstrakte Figuren, mit denen man normalerweise keine menschlichen Eigenschaften verbindet, die aber trotzdem "vermenschlicht" auftreten.
  • Cyborg
    • Menschen, deren Körper oder Teile davon durch Cyber-Implantate ersetzt wurden.
      (Im Gegensatz zu Robotern & Androiden also nicht von Beginn an künstlich)
  • Dämon
    • In diese Kategorie werden auch Teufel eingeordnet, sie bekommen keinen gesonderten Tag.
  • Drache
  • Elf
  • Engel
  • Fee
  • Gefährt
    • Sammelbegriff für alle sonstigen Fahr- und Flugzeuge, die keine Kampfroboter (Mecha) sind.
  • Gegenstand
  • Geist
    • Körperloses Wesen, idR Geist eines Verstorbenen.
  • Genetisch Verbessert
    • Dieser Tag wird zusätzlich (z.B. neben "Mensch") gesetzt, wenn bei der Person per Genmanipulation vorteilhafte Eigenschaften verstärkt wurden.
      Trifft bspw. auf die Coordinator und Innovator aus Gundam SEED/Gundam 00 zu.
  • Gestaltwandler
    • Die Figur besitzt die Fähigkeit zwischen mindestens zwei eigenständigen und interaktiven Gestalten zu wechseln.
      (Das Verwandeln in eine Waffe wie bei Soul Eater oder Erementar Gerad fällt demnach nicht darunter)
  • Golem
  • Gott
  • Halbdämon
  • Halbelf
  • Homunkulus
    • Durch Magie erschaffener künstlicher Mensch (oder anderes Wesen), meist oder oft als Dienerkreatur.
  • K.I.
    • Alle weiteren künstliche Intelligenzen, die sich weder mit dem Begriff Androide noch Roboter abdecken lassen.
  • Kemonomimi
    • Vorkommen von Tier-Attributen (am häufigsten Schwanz und/oder Ohren) bei ansonsten menschlichen Figuren. Die klassischen Catgirls fallen hierunter. Kemonomimi ist eine Form von Moe; bei echten Hybridwesen, bzw. wenn keine Verniedlichung stattfindet, handelt es sich stattdessen um => Tiermenschen.
  • Mecha
    • Kampfroboter, sehr häufig mit zumindest vage humanoidem Erscheinungsbild, der von einem oder mehreren Piloten gesteuert wird.
  • Meermensch
    • Zusammenfassung der Begriffe Fischmensch, Meermann und Meerjungfrau.
  • Mensch
  • Monster
  • Mutant
  • Naturgeist
    • Menschenähnliches spirituelles Wesen (entspricht dem englischen "Spirit")
  • Organisation
    • Übergeordneter Eintrag, unter dem per Charakter-Relation verschiedene Figuren einer Gruppe/Institution innerhalb des Anime zugeordnet werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine benannte Militär-Einheit, einen Magier-Orden oder ähnliches handeln.
  • Pflanze
  • Riese
  • Roboter
    • Künstlich erschaffenes Wesen, meist noch von annähernd menschlicher Gestalt, aber im Gegensatz zum Androiden klar als Maschine erkennbar.
  • Shinigami
    • Todesgötter der japanischen Mythologie.
  • Tier
    • Gilt sowohl für "normale", als auch für zu menschlicher Kommunikation fähige Tiere.
  • Tiermensch
    • Tier-Mensch-Hybriden, die Merkmale beider (ggf. auch mehr als zwei) Spezies aufweisen.
      Es handelt sich hier um echte Mischformen; werden Tier-Attribute als eine Form von Moe hinzugefügt, handelt es sich stattdessen um => Kemonomimi.
  • Übernatürliches Wesen
    • Sämtliche Übernatürliche, die sich nicht unter einen der enger gefassten Begriffe (Götter, Feen etc.) einordnen lassen.
  • Untoter
    • Sämtliche Untote, die nicht unter eine spezifische Begrifflichkeit (Vampire etc.) fallen.
  • Vampir
  • Waffe
    • Bezeichnet sowohl tatsächliche Waffen ("Living Weapons") als auch Humanoide, die sich unter bestimmten Umständen in eine Waffe verwandeln.
  • Werwolf
  • Youkai
    • "Monster" des japanischen Volksglaubens. Youkai sind mit Naturgeistern vergleichbar, kennzeichnendes Merkmal ist der Hintergrund aus der japanischen Mythologie. Einige können menschliche Gestalt oder Mischformen annehmen.
  • Zombie
  • Zwerg
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: resdayn
Club SupportSupervisor
Thread Creator#3
Andere Gruppenzugehörigkeiten:
Nicht ausgeführte Begriffe sind selbsterklärend.

  • Esper
    • Erweiterter Sammelbegriff für ansonsten normale Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten. Dazu zählen vor allem PSI-Kräfte, sowie sämtliche (inhärenten) quasi-magischen Begabungen, für die der Begriff "Zauberei" unpassend erscheint.
  • Hexe
  • Krieger
    • Charakter geht einer kriegerischen/kämpferischen Profession nach, die sich nicht unter die engeren Begriffe (z.B. Ninja, Samurai) fassen lässt. Hauptsächlich in Fantasy-Anime anzutreffen.
  • Mahou Shoujo
    • Magical Girl-Verwandlungsformen bzw. auch als Tag zu setzen, wenn die alternative Gestalt nicht als gesonderte Entität in der DB erfasst wurde.
  • Militär
    • Alternative zum Tag "Krieger", wenn es sich um Personen handelt, die man eher als Soldaten oder Offiziere, also im Sinne zeitgenössischer Militärangehöriger, bezeichnen würde.
  • Ninja
  • Pirat
  • Ronin
  • Samurai
  • Schamane
    • Auf Animismus basierende Zauberkundige.
  • Vertrauter
    • Die klassischen Tierbegleiter der Fantasy, sowie Mahou Shoujo-Sidekicks und Vergleichbares.
      Diesen Figuren ist gemein, dass sie durch ein magisches Band oder anderweitig mit einem anderen Charakter eng verbunden sind und eine unmittelbare Bedeutung für diesen haben, die Erscheinungsform kann indes vielfältig sein. Entscheidend ist, dass diese Figuren die Funktion eines Begleiters erfüllen (oft ausschließlich), ihre Existenz sich also auf der Zusammengehörigkeit mit jemand anderem begründet.
  • Zauberer
    • Unspezifische Zusammenfassung aller Magie-Anwender, die nicht von spezielleren Begriffen abgedeckt werden, u.a. die klassischen Magier der Fantasy.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: resdayn
Club SupportSupervisor
Thread Creator#4
Anime-spezifische Tags:

  • Abh (aus dem Seikai no Senki-Universum)
  • Arrancar (aus Bleach)
  • Claymore
  • Digimon
  • Doll (aus Bleach und Darker than Black; unterschiedliche Bedeutungen)
  • Edel Raid (aus Erementar Gerad)
  • Hollow (aus Bleach)
  • Pokemon
  • Saint (aus dem Saint Seiya-Universum)
  • Saiyajin (aus Dragon Ball)
  • Sennin (aus 12 Kingdoms)
  • Specter (aus dem Saint Seiya-Universum)
  • Zanpakuto (aus Bleach)
  • Zentradi (aus dem Macross-Universum)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: resdayn
Club SupportSupervisor
Thread Creator#5
Persönlichkeits-Archetypen:
Die Tags sind geschlechtsneutral, gelten in der Regel also analog für männliche und weibliche Figuren. Ausnahmen bilden Typen, die speziell einem Geschlecht zuzuordnen sind, was dann dem Erklärungstext zu entnehmen ist.

  • Angeber
    • Diese Charaktere müssen ständig die Überlegenheit ihrer Fähigkeiten (ob vorhanden oder nicht, großmäulige Selbstüberschätzung zählt auch hierzu) demonstrieren oder darüber reden.
      Stellen oft ein Ärgernis für die übrigen Mitglieder einer Gruppe dar, häufig Comic-Relief-Charaktere.
  • Badass
    • Charaktere mit eher ruppigem, auf jeden Fall aber sehr direktem Sozialverhalten. Entweder treten sie wie ein richtiger Arsch auf, oder lassen als Personifikation von Coolness ihr Umfeld wie lächerliche Weicheier aussehen. Lockere Sprüche selbst in den verfahrensten Situationen und/oder eine gewisse Kaltblütigkeit sind außerdem unbedingte Pflicht für einen Badass-Charakter.
  • Delinquent
    • Klassische Schul-Trope, die einen Schüler umschreibt, der sich nicht an die (Schul-)Regeln hält, keinen Respekt vor Autoritäten zeigt und dem meist sogar ein Gangster-Image anhängt.
      Manchen Charakteren wird dieses Image aufgrund ihres Aussehen unverdient nachgesagt und es kann auch außerhalb der Schule Anwendung finden und beschreibt dann einen Tunichtgut oder Herumtreiber, der sich außerhalb der Gesellschaft bewegt.
  • Diva
    • Der Archetyp des Prinzen bzw. der Prinzessin: sie zeigen arrogante Eitelkeit und/oder schnippischem Zynismus, ihre Wünsche müssen stets Vorrang haben, sie reißen Aufmerksamkeit an sich oder fordern sie wie selbstverständlich ein, und sind für ihr Umfeld mit ihren Launen oft eine Plage. Darunter fällt z.B. der Typus "verzogene Göre".
  • Draufgänger
    • Der Charakter lebt ein Leben auf Messers Schneide und liebt das Risiko.
      Der Erfolg gibt ihm Recht, auch wenn seine Aktionen auf sein Umfeld zuweilen tollkühn bis völlig wahnsinnig wirken. Bei Action-orientierten Charakteren ein Fanservice-Modell für Typen, die mit genug Adrenalin praktisch alles bewerkstelligen können und dabei auch noch völlig souverän aussehen.
  • Egomane
    • Nur am persönlichen Vorwärtskommen interessierte Charaktere mit Ellenbogen-Mentalität.
      Sie sind entweder autoritär im Auftreten sowie völlig beratungsresistent und der festen Überzeugung, dass ihr Weg der Richtige ist oder heucheln glaubwürdig altruistische Motive, während sie in Wahrheit nur an sich selbst denken.
  • Einfaltspinsel
    • Hervorstechendstes Merkmal dieser Figur ist ihre unglaubliche Blödheit oder entwaffnende Naivität.
      Oft bringen sie sich oder andere in Schwierigkeiten mit ihrer Unfähigkeit zu begreifen, was gerade los ist. Bei männlichen Charakteren am häufigsten als Typus des Komödientrottels, weibliche Figuren mit diesem Ausmaß von Begriffsstutzigkeit sollen dagegen oft niedlich wirken, auch unter ihnen gibt es aber natürlich die reinen Comic-Reliefs.
  • Einzelgänger
    • Der klassische "Einsame Wolf". Erwartet keine Hilfe und nimmt auch nur widerwillig welche an.
      Oft gepaart mit unsozialem Verhalten, stößt Andere vor den Kopf, um seine Selbst-Isolation aufrechtzuerhalten.
  • Enigma
    • Den Charakter umgibt etwas Undurchsichtiges, Mysteriöses.
      Die Agenda, nach der er handelt, ist undurchschaubar oder wird von ihm bestmöglich verborgen gehalten. So kryptisch sein Auftreten auch ist, wird es doch von einer gewissen Souveränität geprägt. Seine Aura kann entweder indifferent sein oder düster, zwielichtig und bedrohlich wirken. In letzterem Fall dann meist der klassische Archetyp des im Hintergrund die Fäden ziehenden Antagonisten.
  • Enthusiast
    • Charaktere mit einem Übermaß an Energie, die alles mit übertriebener Begeisterung angehen.
      Zumeist versuchen sie auch andere mitzureißen, wobei es ihnen idR egal ist (oder gar nicht auffällt), ob das auch gewollt wird. Der Fachbegriff für ein Mädchen mit dieser Eigenschaft ist "Genki". Gefährliche Mischung im Zusammenhang mit der Eigenschaft =>Einfaltspinsel.
  • Exzentriker
    • Fallen durch extravaganten Lebensstil/Kleidung auf, im Allgemeinen bunte/schrille Vögel, die aus der Masse hervorstechen (idR bewusst). Nur in wirklich deutlicher Ausprägung zu verwenden, kleine Macken machen noch keinen Exzentriker aus.
  • Frechdachs
    • Dieser Charaktertyp nimmt kein Blatt vor den Mund, heckt ständig oder häufig Unsinn aus und ist generell ein eher vorlauter, auffälliger Zeitgenosse, idR aber trotzdem von der liebenswerten Sorte. Klassische physische Kennzeichen des Frechdachses sind ein oder zwei vorstehende Eckzähne (fast immer) oder ein Ahoge (oft).
  • Frühentwickler
    • Kinder und jüngere Teenager, die entweder völlig eine Erwachsenen-Rolle ausfüllen oder mit Wissen respektive Verhaltensweisen aufwarten, die normalerweise jenseits ihres Horizonts liegen würden.
      Häufig, aber nicht immer, liegt ein Katalysator vor, in der Art, dass diese Charaktere z.B. familiäre Verantwortung übernahmen, weil der Rest der Familie dazu unfähig ist oder sie trotz ihrer jungen Jahre das älteste Familienmitglied sind. Dieser Archetyp kann altklug wirken oder mütter-/väterlich, nur ganz selten finden sich bei solchen Frühentwicklern noch durchweg kindliche Züge, idR wird höchstens darauf angespielt oder das Kindliche auf einen singulären Aspekt in der Persönlichkeit reduziert.
  • Gefährliche Schönheit
    • Attraktive weibliche Charaktere, die über ein sprödes Temperament und herben Charme verfügen, gelegentlich auch in Verbindung mit einer gewissen Hinterhältigkeit.
      Es gibt eine Tendenz, diesen Charaktertyp mit schwarzen Haaren darzustellen, gefolgt von blond, aber fast nie braun- oder rothaarig. Oft ist sie auch die "Femme fatale", gelegentlich gleichzeitig eine =>Diva.
  • Genie
    • Ein Charaktertyp, der sich durch seinen überragenden Verstand auszeichnet.
      Kann zwei Ausprägungen annehmen kann: Er betrachtet die Welt als mathematisches Kalkül und ist in der Lage, Strategien von großer Brillanz zu entwickeln oder es handelt sich um jemanden, der einfach über einen stark überdurchschnittlichen IQ verfügt, was sich in seinem Auftreten maßgeblich niederschlägt.
  • Glückspilz
    • Der Charakter hat immenses Glück. Egal wie unwahrscheinlich ein positives Resultat auch sein mag, dem Charakter fällt der Erfolg in den Schoß. Gegenteil vom Pechvogel.
  • Heißsporn
    • Persönlichkeiten mit extrem kurzem Geduldsfaden, die bei der kleinsten Gelegenheit explodieren.
  • Idealist
    • Die Person folgt einem moralisch überlegenen Wertesystem (tatsächlich oder ihrer Meinung nach) und lässt sich durch keinerlei Umstände davon abbringen.
      Hierunter fallen die Typen des Pazifisten oder des Gutmenschen. Je nach Konstellation kann die Figur Held oder Antiheld sein. Auch Charaktere mit einer (evtl. unbewusst) naiven Weltsicht, die aber dennoch unerschütterlich an das Gute glauben, fallen in diese Gruppe.
  • Kindskopf
    • Obwohl körperlich schon längst erwachsen, halten sich diese Charaktere für ewig jung geblieben und zeigen ein ausgeprägt unreifes und/oder verantwortungsloses Verhalten.
      Das kann ein Lehrer sein, der noch mit seinen Schülern mithalten will oder eine Mutter, die aufgrund ihres unreifen Verhaltens beständig für die ältere Schwester gehalten wird. Zumeist wird dieser Jugendwahn bewusst ausgeübt, vor allem bei weiblichen Charakteren, die sich nicht altersgemäß aufführen, weil sie denken, dem Alterungsprozess zu entgehen bzw. diesen einfach leugnen. Gegenpart ist der =>Frühentwickler; genau wie bei diesen gibt es auch hier Personen, die ohne besonderen Grund einfach so sind (z.B. Mittzwanziger, die sich emotional wie unreife Teens aufführen).
  • Lüstling
    • Übersteigerte Fixierung auf erotische Merkmale und Situationen.
  • Mauerblümchen
    • Dieser Charaktertyp ist schüchtern, introvertiert und sich dessen auch bewusst. Die Gewissheit, fade und uninteressant zu sein, untergräbt ihr Selbstbewusstsein.
      Obligatorisches Kennzeichen für die Geringschätzung der eigenen Ausstrahlung ist ständiges Erröten. In diesem Archetyp steckt idR ein falsches Selbstbild, das Mauerblümchen muss kein verhuschtes Brillenmädchen sein, sie kann im Gegenteil auch ausgesprochen attraktiv, aber sich dessen nicht bewusst sein (und des tatsächlichen Interesses anderer an ihr). Weitere Variante ist das klassische "hässliche Entlein".
Post was last edited on 12.11.2016 um 08:03.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: resdayn
Club SupportSupervisor
Thread Creator#6
  • Meganekko
    • Archetyp entweder der belesenen, klugen oder der tollpatschigen, weltfremden Brillenträgerin.
  • Misanthrop
    • Der Misanthrop mag die Gesellschaft anderer Menschen nicht besonders und empfindet soziale Konventionen als lästig oder unangenehm. Daher sagt er oft unverblümt Dinge, die andere vor den Kopf stoßen.
  • Opportunist
    • Wandlungsfähigkeit als Negativ-Merkmal - diese Charaktere passen sich der jeweils stärkeren Partei an, um sich einen persönlichen Vorteil zu sichern. Um ihre Haut zu retten, ist ihnen nichts heilig.
  • Optimist
    • Ein Optimist glaubt nicht an den Misserfolg, sondern daran, dass sich mit Einsatz und dem richtigen Plan alles erreichen lässt. Zugrunde liegt in der Regel Naivität oder ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und Führungsstärke.
  • Otaku
    • Besitzt eine Leidenschaft für Anime, Manga oder ähnliche Interessengebiete.
      Diese Eigenschaft muss einen wesentlichen Einfluss auf das Auftreten des Charakters haben, oft handelt es sich hierbei um auf diesen Aspekt reduzierte Stereotypen.
  • Pechvogel
    • Dem Pechvogel klebt das sprichwörtliche Pech an den Fersen. Situationen, die auf Glück basieren, gehen in der Regel zu seinen Ungunsten aus. Gegenteil vom Glückspilz.
  • Pessimist
    • Der Charakter hat eine prinzipiell negative Einstellung zu Erfolgsaussichten und nimmt generell den schlechtesten Ausgang einer Situation als den wahrscheinlichsten an. Sich selbst bezeichnet er u.U. als Realist.
  • Pettanko
    • Weibliche Charaktere, deren Verhalten durch die Gegebenheit eines unterdurchschnittlichen Brustumfangs beeinflusst wird.
      Entweder erfüllt sie dieses körperliche Merkmal mit Stolz, sie reagieren aggressiv auf jegliche Anspielung in diese Richtung oder beides. Nur für diesen spezifischen Typ und nicht für flachbrüstige Charaktere im Allgemeinen zu verwenden (obwohl es in der wörtlichen Übersetzung nur das bedeutet). Pettanko ist eine Form von Moe.
  • Rebell
    • Wenn dieser Charaktertyp etwas als ungerechtfertigt oder falsch empfindet, geht er ohne Zögern und kompromisslos dagegen vor, oft mit dem Kopf durch die Wand und mit dem unbedingten Willen, niemals aufzugeben.
      Der "Kampf" gegen das Establishment trägt einen wesentlichen Aspekt zur Persönlichkeit bei. Der Charakter kann mit dieser Eigenschaft alleine dastehen oder sich als Führungspersönlichkeit hervortun.
  • Schlafmütze
    • Dieser Charakter macht immer einen verschlafenen Eindruck, obwohl er doch schon so viel Zeit mit Schlafen verbringt, wie es ihm möglich ist.
      Dazu gehört, in den unpassendsten Situationen ein Nickerchen zu machen.
  • Schlitzohr
    • Ein Schlitzohr hat ein Talent dafür, andere hereinzulegen, um für sich selbst einen Vorteil herauszuschlagen.
  • Schürzenjäger
    • Dieser Tag wird fast ausschließlich bei männlichen Charakteren angewendet: Der Schürzenjäger flirtet ungeniert jede Frau an, die ihm attraktiv erscheint und lässt sich dabei auch von Rückschlägen nicht entmutigen (meistens wendet er sich dann einfach der nächsten zu).
  • Sonnenschein
    • Eine leichtherzige, sorglose Person, stets ungezwungen optimistisch.
      Ihre unbändige Fröhlichkeit wirkt auch auf das Umfeld ansteckend, gerade bei weiblichen Charakteren ist der Sonnenschein ein klassischer Moe-Archetyp.
  • Soziopath
    • Personen, die ohne jegliche Rücksicht oder Mitgefühl ihren Weg gehen, verbunden mit fehlendem oder aggressivem Sozialverhalten und allgemein skrupellosem Umgang mit jedem, der ein Hindernis darstellen könnte.
  • Stoiker
    • Findet sich vorwiegend bei weiblichen Figuren, die sich kühl, nüchtern bis desinteressiert geben und idR in monotonem Tonfall sprechen.
      Dieses Verhalten soll keine Form einer Persönlichkeitsstörung ausdrücken wie bei emotional verkümmerten Charakteren: oft besitzen Stoiker eine bissige, trocken-humorvolle Seite oder sind sogar ein bisschen gemein. Eine Sonderform der Stoikerin ist die Kuudere, eine Variante der =>Tsundere, bei der "tsun" (das Aggressive) durch "kuu" (das Nüchterne, Stoische) ersetzt wird. Männliche Stoiker umweht dagegen oft etwas Mysteriöses - trotz ihrer Wortkargheit können sie daher sehr charismatisch sein.
  • Tollpatsch
    • Charaktere, deren Ungeschick geradezu epische Ausmaße annimmt.
      Die Figur muss nicht in jeder Szene über ihre Füße stolpern, es kommt aber regelmäßig zu mehr oder minder peinlichen Ausrutschern. Rein auf Slapstick-Einlagen ausgelegte Charakter fallen darunter ("Comic Relief"), wird aber häufig auch als sympathischer Wesenszug eingesetzt (und gilt dann als moe).
  • Trickster
    • Der Trickster ist jemand, der allzu gerne andere listenreich aufs Glatteis führt. Oberste Maxime des Tricksters ist seine freigeistige Einstellung, zu tun, wozu er gerade Lust hat.
  • Tsundere
    • Tsundere ist ein Charakter dann, wenn er sich meistens sehr überzeichnet aggressiv verhält, aber trotzdem eine sanfte Seite besitzt. Im engeren Sinne richtet sich die Aggressivität nur gegen die Person, die vom Tsundere-Charakter geliebt wird; im weiteren Sinne kann sich der Tsundere-Charakter aber auch gegenüber mehreren bzw. fast allen Personen so verhalten.
  • Verrückter
    • Diese Charaktere sind entweder offensichtlich geisteskrank oder verfolgen eine größenwahnsinnige/anderweitig gestörte Vision.
  • Vielfraß
    • Was das Essen angeht, ist dieser Charakter ein Fass ohne Boden. Er verschlingt unnatürlich große Portionen und in den meisten Fällen sind diese Charaktere noch nicht einmal dick.
      Wird in der Regel als humoristisches Element eingesetzt.
  • Wildfang
    • Weibliche Charaktere, die sich entgegen der Geschlechterrolle des Mädchens ausgesprochen burschikos verhalten.
      Das zeigt sich oft in einem überzeichnet kumpelhaften Betragen oder Imitation männlicher Rollenklischees. Gelegentlich auch Charaktere, die aufgrund familiärer oder anderer Umstände in eine Männer-Rolle hineingewachsen sind.
  • Yamato Nadeshiko
    • Milde, Nachsicht und Gemütsruhe sind Merkmale dieses Charaktertyps. Diese Figuren ruhen in sich selbst und haben eine positive, ausgleichende Wirkung auf andere: Sie stellen den Archetyp der perfekten japanischen (Ehe-)Frau dar.
      Kulturelle Aspekte wie traditionelle Kleidung sind oft äußerliche Kennzeichen dieses Charakters.
  • Yandere
    • Charaktere, die unter einer gutherzigen Oberfläche einen emotionalen Knacks verbergen, der zu psychotischen, oft gewalttätigen Verhaltensweisen führt. Ausgelöst wird dieses Verhalten von einer manischen Besessenheit gegenüber einer geliebten Person.
Post was last edited on 12.11.2016 um 08:10.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  
By continuing your stay on aniSearch.com you agree to our use of cookies for personalised content, advertisements and analyses, according to our privacy policy.